Hier finden Sie uns

Anrufen unter

0151-400-401-00

und sprechen Sie mit

Joachim Langhals

01127 Dresden

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0151-400-401-00

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie findes es unter "Kontakt"  oben

Das ist die Folgeseite von " vitamin-b17 " Kurkuma gibt es als Wurzel, Pulver oder Kapseln. Neben Vitamin-b17 ein sehr wirksames Mittel. Lesen Sie auf dieser Homepage was für Ihr Wohlbefinden alles gut ist. Erwarten Sie keine Wunder, da Wunder sehr selten sind, Vertrauen Sie auf Ihrem Körper und Verstand.
 Das ist die Folgeseite von " vitamin-b17 " Kurkuma gibt es als Wurzel, Pulver oder Kapseln.Neben Vitamin-b17 ein sehr wirksames Mittel.Lesen Sie auf dieser Homepage was für Ihr Wohlbefinden alles gut ist. Erwarten Sie keine Wunder,da Wunder sehr selten sind,Vertrauen Sie auf Ihrem Körper und Verstand.  

DAS GESAMTE SPEKTRUM DER KURKUMAWURZEL

Die Kurkumawurzel enthält viele bioaktive Substanzen. Im NEM-Bereich wird jedoch oft nur eine davon angeboten: Curcumin. Cureit Curcumin verfügt über das gesamte Spektrum dieser Stoffe der Kurkumawurzel. Ein spezielles Verfahren ermöglicht es, ätherische Öle und wasserlösliche Bestandteile der Kurkumawurzel mit den Curcuminoiden zu verbinden. Gerade diese Kombination erhöht die Bioverfügbarkeit von Curcuminoiden erheblich und führt zu einer potenten Substanz mit hoher Bio-Effizienz. Darüber hinaus haben zahlreiche bioaktive Substanzen dieser ätherischen Ölen und wasserlöslichen Bestandteilen ihre eigene Wirkungen. „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“, sagte schon Aristoteles.
 

VERGLEICH

Im Vergleich mit herkömmlichen Curcumin-Formulierungen, hat das Cureit Curcumin schon ohne Liposomen deutliche Vorteile, denn die Absorption (sowohl Grad als auch Rate) ist viel besser.

Cureit® Curcumin (ohne Liposomen!) im Vergleich zu anderen Curcumin-Formulierungen

 

Curcumin mit Kurkuma-Öl

Curcumin mit Phospholipiden

Absorptionsgrad (Ausmaß)

6-mal höher

5-mal höher

Absorptionsrate (Schnelligkeit)

3-mal schneller

2,5-mal schneller

 

 

Kurkuma gegen Entzündungen

Freie Radikale können zu Gelenkentzündungen führen. Da Kurkuma eine starke antioxidative Wirkung zeigt, wird es gerne und vor allen Dingen erfolgreich bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis eingesetzt.

Kurkuma gegen Schlaganfall und Herzinfarkt

Das antioxidative Kurkuma verhindert auch die Oxidation von Cholesterin. Und Cholesterin wird erst so richtig gefährlich, wenn es oxidiert wird, da es erst dann die Blutgefässe schädigt und nun die Entstehung einer Arteriosklerose fördert.

Jetzt steigt die Gefahr von Herzinfarkt und Schlaganfall.

Kurkuma enthält ausserdem das Vitamin B6. Dieses Vitamin sorgt gemeinsam mit dem Vitamin B12 und der Folsäure dafür, dass der Homocysteinspiegel nicht zu hoch ansteigt.

Hohe Homocysteinspiegel können zu Schädigungen an den Gefässwänden führen und werden als bedeutende Risikofaktoren bei arteriosklerotischen Ablagerungen und Herzkrankheiten angesehen.

Kurkuma gegen Alzheimer

Kurkumin kann ausserdem die Blut-Hirn-Schranke durchdringen. Es gibt zunehmend Beweise dafür, dass Kurkumin daher möglicherweise vor neurodegenerativen Erkrankungen schützen kann.

Alzheimer beispielsweise soll dadurch entstehen, dass sich ein fragmentiertes Protein in den Gehirnzellen ansammelt und oxidativen Stress und Entzündungen hervorruft.

Dabei bilden sich Ablagerungen (Plaques) zwischen den Nervenzellen im Gehirn. Die Gehirnfunktionen werden infolgedessen beeinträchtigt. Kurkumin kann nun wiederum aufgrund seiner antioxidativen Fähigkeiten diese Oxidation und Entzündung verhindern oder zumindest verlangsamen.

Eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung ist jedoch nicht nur in der Alzheimer-Prophylaxe, bei Gelenkproblemen, Entzündungen und Herz-Kreislauf-Problemen sinnvoll. Auch das Krebsrisiko lässt sich mit diesen Eigenschaften eindämmen – wie epidemiologische Studien zeigen.